Die Magstadter Johannes-Kepler-Gemeinschaftsschule erhält für Bau- und Sanierungsarbeiten vom Land Baden-Württemberg Fördermittel in Höhe von mehr als 1,7 Millionen Euro. Das gaben Thekla Walker – im Landtag für Bündnis 90/Die Grünen – und unser Landtagsabgeordneter Dr. Matthias Miller bekannt.

Für die Gemeinschaftsschule wurden 1.438.000 Euro bewilligt, für die Grundschule weitere 272.000 Euro.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass das Land im Rahmen des Schulbauförderungsprogramms und des Sanierungsprogramms 2022 unseren öffentlichen Schulträgern, besonders der Gemeinde Magstadt, umfangreich unter die Arme greift“, so Walker und Miller. „Um eine dauerhaft gute Schulbildung für unsere Kinder und Jugendlichen zu garantieren, gilt es immer wieder aufs Neue, die Schulgebäude auf dem Stand der Zeit zu halten; das betrifft zum Beispiel Heizungen, Fenster, Technik, Barrierefreiheit oder Erweiterungen. Nur wenn sich das Lehrpersonal ebenso wie Schülerinnen und Schüler in der bestehenden Atmosphäre wohlfühlen, können die entsprechenden Lernerfolge erzielt werden.“ Auch zum Klimaschutz trage die Sanierung von Gebäuden einen wichtigen Teil bei, so die Abgeordneten gegenüber dem CDU-Gemeindeverband Magstadt.

Für den CDU-Gemeindeverband Magstadt
Michael Horvath, Stellvertretender Vorsitzender

Kreistagsfraktion Rainer Wieland MdEP Regionalparlament Marc Biadacz MdB